Freitagsfüller 19/2018

1. Wenn ich morgen im Lotto gewinnen würde, würde ich glaube ich ein Sabbatjahr machen.

2. Ballerinas von Gabor in verschiedenen Farben sind aktuell meine Lieblingsschuhe. Die Leguanos ziehe ich aber nach wie vor gerne an. Wenn es warm ist, hab ich aber lieber frische Luft auf dem Fußrücken.

3. Die Datenschutzgrundverordnung ist ein großes Schreckgespenst, das im Endeffekt den Anwälten nutzt, die „beraten“. Dabei weiß ja noch keiner, wie das alles überhaupt ausgelegt wird. Diesen Artikel hier fand ich gut: https://arnovonrosen.wordpress.com/2018/05/21/dsgvo/

Was glaube ich gerne vergessen wird, wenn es um die möglichen Höchststrafen geht: Das ist abhängig vom Umsatz. Es wird also nix so heiß gegessen wie gekocht.

4. Mein Zimmer ist niemals richtig aufgeräumt. Und gerade (bzw. seit Wochen) ist es selbst für meine Verhältnisse chaotisch. Wird auch wieder anders.

5. Ich lese gerade „Der Palast der Winde“, laut meiner Tante ein bisschen wie „Vom Winde verweht“ aus Indien. Bisher sehr spannend, allerdings hat mich ein bisschen irritiert, dass einerseits Standesunterschiede in England ein Thema sind, Kasten in Indien aber gar keine Erwähnung finden. Und: Das Buch ist soooo schwer! Ich hab schon ewig kein gebundenes Buch mehr gelesen und das hier ist jetzt auch noch ordentlich dick.

6. Ich denke mal, es gibt viel Staub unter meinem Sofa. Hab schon länger nichts mehr nachgeguckt.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Zeit zu Hause, morgen habe ich geplant, auf einer Hochzeit zu spielen und mit meinem Bruder Geburtstag zu feiern und Sonntag möchte ich das Konzert gut überleben! Drückt mir die Daumen!

Den Freitagsfüller und die anderen Mitmacher findet ihr hier bei Barbara: klick

Advertisements

Freitagsfüller 18/2018

1. Endlich ist es wieder richtig hell. Das gibt mir so viel Motivation, das ist unglaublich. Und dann noch die Sonne dazu, dann macht sogar Arbeiten Spaß.

2. Ich habe dekorative Pflaster an meinen Füßen. An beiden Fersen… War keine so gute Idee, noch nicht richtig eingelaufene Schuhe barfuß anzuziehen *autsch*

3. Wenn wir doch nur ein paar Stunden pro Tag mehr hätten… Ich kann mich nicht mehr dran erinnern, wann ich das letzte Mal irgendetwas schneller als geplant fertig bekommen habe. Gefühlt laufe ich überall nur meinen Plänen hinterher, das ist echt frustrierend.

4. Irland und Schottland wollte ich immer schon sehen, aber ich habe es noch nicht geschafft. Die Sonne hat mich dann doch immer mehr gereizt.

5. Egal ob es draußen 35 Grad oder 5 sind, stricken kann ich immer. Gerade komme ich nur einfach nicht dazu, vom Wollclub alle zwei Wochen mal abgesehen.

6. Erdbeeren kann ich zur Zeit nicht widerstehen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Indisch Kochen, morgen habe ich geplant, für unseren Pseudo-Junggesellenabschied (gemeinsam, mit Trauzeuge + Frau und Kind) in die Eifel zu fahren und Sonntag möchte ich einfach nur entspannen! Und Montag auch 🙂

Den Freitagsfüller und die anderen Mitmacher findet ihr hier bei Barbara: klick

Freitagsfüller 17/2018

1. Bald beginnt die heiße Phase der Hochzeitsvorbereitungen. Dann ist aber immerhin die heiße Vor-Konzert-Phase vorbei. Gerade kämpfen die beide um meine Aufmerksamkeit.

2. Bei der Arbeit bin ich (fast immer) sehr sorgfältig. Und wünsche mir bzw. erwarte das auch von anderen. Das passt leider nicht immer zusammen.

3. Drei Dinge auf meinem Tisch: Papier, noch mehr Papier und sonstiger Bastelkram. Zu Hause ist es gerade einfach nur chaotisch.

4. Inzwischen liebe ich Rhabarber. Ganz besonders Rhabarber-Sirup. Könnte ich eigentlich mal wieder einkochen.

5. Was macht eigentlich einen Traumjob aus? Das frage ich mich gerade mal wieder und finde für mich keine wirkliche Antwort.

6. Ich habe kein Netflix. Ist das jetzt schlimm? Wenn ich mich berieseln lassen möchte, finde ich in den Mediatheken genug Auswahl, und Serien auf DVD hab ich auch noch für die nächsten Jahre…

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf entspanntes Stricken beim Woll-Club und nachher vielleicht noch zum Sport, morgen habe ich geplant, zum Yoga zu gehen (jetzt steht es hier, jetzt muss ich) und danach die Probe gut zu meistern und Sonntag möchte ich eigentlich gar nix tun!

Den Freitagsfüller und die anderen Mitmacher findet ihr hier bei Barbara: klick

Freitagsfüller 16/2018

1. Ich hatte gerade die Erkenntnis, dass ich meine Bluetooth-Kopfhörer im Büro vergessen habe und daher für die Zugfahrt morgen eine andere Beschäftigung brauche.

2. Das Sing meinen Song-Album von letztem Jahr höre ich immer wieder. Die meisten Arrangements gefallen mir sogar besser als die Originale.

3. Der dritte Satz auf der 6ten Seite des Buches, das ich gerade lese, lautet : It is an understated but rich pattern, and one of my favorites (Elizabeth Zimmermann’s Knitter’s Almanach). – Das habe ich gerade dabei, eigentlich bin ich gerade aber bei „Der Palast der Winde“ und „De Leeuw van Vlaanderen“.

4. Süß und scharf gemischt, darauf bin ich total scharf!

5. Ich ging früher gerne zur Schule. Lernen hat mir immer Spaß gemacht und war keine „Arbeit“, deshalb freue ich mich jetzt auch über meinen Englischkurs während der Arbeitszeit.

6. Meine Familie bringt mich immer wieder zum Lachen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf chillen nach nur zwei – dafür sehr intensiven – Arbeitstagen, morgen habe ich geplant, ganz viel zu schaffen und Sonntag möchte ich Radfahren bei Sonnenschein: NRW-Sternfahrt!

Den Freitagsfüller und die anderen Mitmacher findet ihr hier bei Barbara: klick

Freitagsfüller 15/2018

1. Heute wird hier wenig Geistreiches stehen, der Kater lässt grüßen.

2. Bei der Orchesterprobe haben wir immer was zu lachen. Die beste Entspannung nach einem anstrengenden Tag am Schreibtisch.

3. Es sieht nicht gut aus, wenn Hosen kurz über dem Knöchel enden. Meine persönliche Meinung.

4. Wie waren schon auf vielen Hochzeiten eingeladen. Jetzt sind wir dran 😉

5. Ich kann verstehen, wenn das hier für einige Leser gerade zu viel Hochzeitsthemen sind, aber das wird sich auch wieder ändern.

6. Mehr Obst und Gemüse statt Zucker. Das wäre mal eine Maßnahme, aber bei Stress siegt dann doch der Zucker.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Woll-Club, morgen habe ich geplant, Spaß beim Mädelsabend zu haben und Sonntag möchte ich Einladungen basteln!

Den Freitagsfüller und die anderen Mitmacher findet ihr hier bei Barbara: klick

Freitagsfüller 14/2018

1. Anrufbeantworter sind eine praktische Sache – wenn sie denn genutzt werden.

2. Der beste Erdbeerkuchen war ein Rezept meiner Mutter, an das sie sich nicht mehr erinnern kann. Da war eine Art Buttercreme zwischen Boden und Erdbeeren, da träume ich heute noch von.

3. Es ist noch ein bisschen Motivation übrig. Aber wirklich nicht viel, an einem Freitag bei traumhaftem Wetter. Gestern bin ich auch schon früh verschwunden, das tat richtig gut.

4. Wenn ich morgens ohne Jacke zur Arbeit fahren kann, ist das mein Wetter.

5. Manche unserer Kunden haben sehr coole Musik in der Warteschleife. Zum Beispiel das hier: https://youtu.be/PW9T88c6sVo

6. In unserem Land läuft so einiges gewaltig schief. Trotzdem lebe ich gerne hier, woanders ist das Gras auch nicht grüner.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein Feierabend-Bier auf dem Balkon, morgen habe ich geplant, fleißig zu proben und Sonntag möchte ich mich endlich mit den Einladungskarten und der Gästeliste beschäftigen !

Den Freitagsfüller und die anderen Mitmacher findet ihr hier bei Barbara: klick

Freitagsfüller 13/2018

1. So langsam aber sicher müsste ich mal bügeln, sonst habe ich nächste Woche nichts mehr anzuziehen. Hab ich letzten Freitag natürlich nicht gemacht…

2. Unsere Hochzeit ist unser Tag und genau deshalb gelten da auch unsere Regeln.

3. Mein Gefühl sagt mir in den letzten Wochen ganz viel. Und ich höre drauf, weil ich weder Zeit noch Lust habe, 25.000 Alternativen durchzugucken. Was sich richtig anfühlt, wird gemacht.

4. Mein Pullover ist heute grün. Das Wetter heute sah so trüb aus, da hebt so ein Farbklecks die Stimmung.

5. Ich habe eine Schwäche für Kaffeekränze. Diese Keksringe mit Hagelzucker. Da könnte ich ohne mit der Wimper zu zucken eine ganze Packung verdrücken.

6. Über die WordPress-App hatte ich lange Probleme mit dem Schreiben von Kommentaren. Mal gucken, ob das immer noch so ist.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf stricken in gemütlicher Runde, morgen habe ich geplant, meinem Bruder beim Umzug zu helfen (vermutlich mehr als moralische Unterstützung bei den vielen starken Männern) und Sonntag möchte ich bei einer Freundin grillen (sofern das Wetter mitspielt)!

Den Freitagsfüller und die anderen Mitmacher findet ihr hier bei Barbara: klick