Freitagsfüller 19/2017

1. Es gibt nichts, was mich jetzt noch vom Wochenende abhält. Aus geplant zwei Uhr wurde zwar kurz vor drei, aber es hat sich gelohnt, die Zeit war sehr produktiv heute. 

2. Wenn man die Zähne zusammen beißt, geht alles. Okay fast alles. Es sind übrigens 60 seconds und nicht nur 30 in meinen Fitnessvideos, aber es wird besser! 

3. Wie konnte ich nur so lange sie Existenz von Cashewmus ignorieren? Mit Apfelschnitzen ist das sooo lecker! 

4. Ich wollte nie eine Handtasche von Gucci, Louis Vitton oder sonstigen Luxusmarken haben. Von Desigual habe ich zwei, sonst achte ich eigentlich mehr auf das Design als auf den Namen. 

5. Mein Akkordeon ist mein Lieblingsspielzeug. Oder zählen Stricknadeln auch? 

6. Der Eurovision Song Contest interessiert mich nicht so wirklich. 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf hoffentlich weiter Sonnenschein und Rad fahren, morgen habe ich geplant, japanisch trommeln zu lernen und Sonntag möchte ich mein Kreuzchen machen und den Geburtstag einer Freundin feiern!

Den Freitagsfüller und die anderen Mitmacher findet ihr hier bei Barbara : hier

3 Gedanken zu “Freitagsfüller 19/2017

  1. Wie trommelt man denn japanisch?
    Der ESC ist dieses Jahr komplett an mir vorbei gegangen. Die Auswahl unseres Beitrags habe ich nur zufällig mitbekommen, aber das Lied ehrlich gesagt danach nie wieder gehört…

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s