Freitagsfüller 16/2018

1. Ich hatte gerade die Erkenntnis, dass ich meine Bluetooth-Kopfhörer im Büro vergessen habe und daher für die Zugfahrt morgen eine andere Beschäftigung brauche.

2. Das Sing meinen Song-Album von letztem Jahr höre ich immer wieder. Die meisten Arrangements gefallen mir sogar besser als die Originale.

3. Der dritte Satz auf der 6ten Seite des Buches, das ich gerade lese, lautet : It is an understated but rich pattern, and one of my favorites (Elizabeth Zimmermann’s Knitter’s Almanach). – Das habe ich gerade dabei, eigentlich bin ich gerade aber bei „Der Palast der Winde“ und „De Leeuw van Vlaanderen“.

4. Süß und scharf gemischt, darauf bin ich total scharf!

5. Ich ging früher gerne zur Schule. Lernen hat mir immer Spaß gemacht und war keine „Arbeit“, deshalb freue ich mich jetzt auch über meinen Englischkurs während der Arbeitszeit.

6. Meine Familie bringt mich immer wieder zum Lachen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf chillen nach nur zwei – dafür sehr intensiven – Arbeitstagen, morgen habe ich geplant, ganz viel zu schaffen und Sonntag möchte ich Radfahren bei Sonnenschein: NRW-Sternfahrt!

Den Freitagsfüller und die anderen Mitmacher findet ihr hier bei Barbara: klick

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s