Freitagsfüller 29/2017

1. Wie kann ich zwei Socken gleichzeitig stricken, und das dann auch noch von der Spitze aus? Das will ich gerne herausfinden, da ich diesen Monat im Rahmen eines Knit-alongs fleißig Socken stricke. 

2. Auf unserem Balkon blühen immer mehr Blumen in verschiedenen Farben. Noch mehr freue ich mich aber über die ganzen Kräuter, die Tomaten und Chilis. Die selbst gezogenen Sachen schmecken sooo intensiv! 

3. Meine Haare machen immer was sie wollen. Am besten stylen kann ich sie aber dummerweise immer dann, wenn ich sie ein paar Tage nicht waschen konnte. 

4. Mein Chaos-Kollege hat Urlaub und es klappt alles besser als sonst. Nur an die von ihm erstellten Kalkulationen hab ich mich noch nicht ran getraut. 

5. Meine liebsten Früchte sind jetzt Äpfel. Oder doch Erdbeeren? Oder Trauben? Schwere Wahl. 

6. Früh aufstehen, was war das nochmal ? Im Moment komme ich morgens so gar nicht raus. Also komme ich spät ins Büro, hab mittags das Gefühl, noch gar nichts geschafft zu haben und bleibe dann viel zu lange. Bin also spät zu Hause und da auch zu nichts mehr zu gebrauchen, gehe spät ins Bett und am nächsten Tag geht das Spiel von vorne los… 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Saisoneröffnung mit VIP-Karten,  morgen habe ich endlich mal wieder Stricktreff geplantund Sonntag möchte ich Flagge für Europa zeigen! 

Den Freitagsfüller und die anderen Mitmacher findet ihr hier bei Barbara: klick 

Freitagsfüller 28/2017

1. Schon wieder eine Woche um. Aber diesmal gehe ich entspannt ins Wochenende, gestern war überraschend entspannt im Büro und ich habe viel geschafft. 

2. Alle negativen Einflüsse habe ich erfolgreich abgewehrt. Und mir die Liebesbotschaft zu Herzen genommen: Schluss mit Tiefstapeln 

3. Die beste Pizza der Welt habe ich in Meran gegessen. Da schwärme ich auch Jahre später noch von. Riesig und soooo lecker! Aber unsere selbst gemachte mit Pizzastein diese Woche war auch richtig gut, sah nur kalt nicht so appetitlich aus wie das Südtiroler Vorbild. 

4. Dass man mit dem Alter weniger Schlaf braucht, ist für mich eine Binsenweisheit. Ich brauche im Moment mehr Schlaf als je zuvor. 

5. Der Austausch von Ringen ist das zentrale Thema des heutigen Vormittags. Zwei sehr liebe Freunde trauen sich endlich, „Ja“ zu sagen. 

6. Faulheit ist die Wurzel allen Übels. Aber ich lasse das nicht an mich ran und mache mein Ding. 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine schöne Feier, morgen habe ich geplant, es mir gut gehen zu lassen und Sonntag möchte ich auch nicht viel tun (für meine Verhältnisse)! 

Den Freitagsfüller und die anderen Mitmacher findet ihr hier bei Barbara: klick 

Freitagsfüller 28/2017

1. Schon wieder eine Woche um. Aber diesmal gehe ich entspannt ins Wochenende, gestern war überraschend entspannt im Büro und ich habe viel geschafft. 

2. Alle negativen Einflüsse habe ich erfolgreich abgewehrt. Und mir die Liebesbotschaft zu Herzen genommen: Schluss mit Tiefstapeln 

3. Die beste Pizza der Welt habe ich in Meran gegessen. Da schwärme ich auch Jahre später noch von. Riesig und soooo lecker! Aber unsere selbst gemachte mit Pizzastein diese Woche war auch richtig gut, sah nur kalt nicht so appetitlich aus wie das Südtiroler Vorbild. 

4. Dass man mit dem Alter weniger Schlaf braucht, ist für mich eine Binsenweisheit. Ich brauche im Moment mehr Schlaf als je zuvor. 

5. Der Austausch von Ringen ist das zentrale Thema des heutigen Vormittags. Zwei sehr liebe Freunde trauen sich endlich, „Ja“ zu sagen. 

6. Faulheit ist die Wurzel allen Übels. Aber ich lasse das nicht an mich ran und mache mein Ding. 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine schöne Feier, morgen habe ich geplant, es mir gut gehen zu lassen und Sonntag möchte ich auch nicht viel tun (für meine Verhältnisse)! 

Den Freitagsfüller und die anderen Mitmacher findet ihr hier bei Barbara: klick 

Freitagsfüller 27/2017

1. Oh Mist, schon wieder eine Woche um und viele wichtige Sachen nicht angepackt. Aber mein Tag hat auch nur 24 Stunden, und leider brauche ich im Moment auch extrem viel Schlaf. Ist nicht zu ändern, ich geb mein Bestes. Und zumindest meine Chefin sieht das auch. 

2. Wenn ich mal wie einen Geburtstag vergessen habe, dann sage ich mir: Du hast doch einen Geburtstagskalender, warum steht da immer noch nichts drin?  . 

3. Wollte ich nicht dieses Semester wirklich mal was für mein Fernstudium tun? Jetzt ist es schon wieder fast um… Immerhin hab ich einen Reader (von fünf?) gelesen (und mich über echt blöde Fehler aufgeregt), das ist ja mal ein Anfang für den nächsten Versuch! 

4. Den Freitagsfüller schreibe ich meist unterwegs. Ich komme mit der App für WordPress besser klar als mit der Internetseite. Nur die 12 von 12 mache ich dann doch lieber am PC, das geht schneller und unkomplizierter. Das einzig blöde an der App ist, dass ich die Schriftart nicht vernünftig einstellen kann. 

5. Die Modesünde des Sommers kann ich gar nicht so genau benennen. Die schwarzen Hosen mit Löchern in den Knien gibt es ja schon eine ganze Weile, und Haremshosen sind auch nichts Neues. Schlimm fand ich letztens aber Shorts, die so kurz waren, dass man die Hälfte der Pobacken gesehen hat… Vielleicht bin ich ja auch nur zu alt für den Scheiß 😉 

6. Dieses Jahr bin ich halbwegs verschont geblieben von Mückenstichen.  Hoffentlich bleibt das auch so, seit einiger Zeit werden die bei mir nämlich immer dick und jucken ganz lange. 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf stöbern in meinen Wollvorräten und Geburtstagseinladungen basteln, morgen habe ich geplant, dies und das vorzubereiten und einen Abschied zu feiern, und Sonntag möchte ich wieder im Park chillen!

Den Freitagsfüller und die anderen Mitmacher findet ihr hier bei Barbara: klick 

Freitagsfüller 27/2017 – leicht verspätet

Gestern war der letzte Tag vor meinem Bildungsurlaub, dementsprechend stressig war der Tag, und abends war ich dann auch noch unterwegs. Deshalb erst jetzt meine Gedanken zum Freitag:

1. Ferien im Sommer sind eine Kindheitserinnerung. Jetzt bin ich ja so flexibel, außerhalb der Ferien frei zu nehmen, und meistens ist das dann nicht mal im Sommer.

2. Würstchen sind meine All-Time-Favoriten auf dem Grill. Es darf aber auch gerne mal ein Stück Fleisch, Grillkäse oder Garnelen sein. Fisch haben wir auch schon sehr lecker gegrillt. Eigentlich schmeckt doch alles, was man draußen im Sonnenschein isst, oder nicht?

3. Meine Bikinifigur ist so, wie sie ist.

4. Denk ich an Michael Jackson, habe ich immer direkt das Bild von seinem Auftritt bei „Wetten, dass…“ vor Augen, wo er sich beim Earth Song das Hemd zerrissen hat.

5. Mein Lieblingsschmöker diesen Sommer ist noch nicht gefunden. Alle bisher gelesenen Bücher waren viel zu kurz, um sich für diesen Titel zu qualifizieren.

6. Von den Sonnenstrahlen geweckt zu werden und sich dann noch einmal umdrehen zu dürfen ist die beste Art den Tag zu beginnen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freute ich mich auf eine Führung zu Napoleons Spuren in Düsseldorf, morgen heute habe ich geplant, mit meinem Bruder beim Shoppen die Stadt unsicher zu machen und Sonntag möchte ich mit meinem Schatz ein weiteres Highlight für unser Date-Buch erleben!

Den Freitagsfüller und die anderen Mitmacher findet ihr hier bei Barbara: klick

Freitagsfüller 26/2017

1. Vorübergehend ist mir meine gute Laune und meine positive Grundstimmung am Mittwoch abhanden gekommen. Zum Glück habe ich beides gestern wieder gefunden, eigentlich schon am Mittwoch Abend bei der Orchesterprobe. Musik beruhigt und entspannt! 

2. Letztens hatten wir Tomaten-Mozzarella mit Basilikum vom Grill. Mensch, war das lecker! 

3. Ich könnte mal wieder meinen privaten Schreibtisch aufräumen. Da finden sich bestimmt viele interessante Sachen 😉 

4. In der Woche muss ich spätestens um acht aufstehen, egal wie müde ich bin. Eigentlich bin ich aber viel lieber schon um kurz nach sieben da.  

5. Mein Rezept für Bolognese ist besonders für Erwachsene geeignet, da ich gerne Wein oder Sangria und jede Menge scharfe Gewürze verwende.  

6. Mein Kleiderschrank ist gut gefüllt. Shoppen gehe ich trotzdem. Zum Glück immer nur phasenweise und auch dann sind es meist keine großen Beträge (-> Schnäppchenjägerin). 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf schlafen – heute morgen hatte ich das Gefühl, mich vor fünf Minuten hingelegt zu haben, morgen habe ich geplant, beim Grand Départ an der Strecke zu stehen und Besucherinformation zu spielen und Sonntag möchte ich dann selbst entspannt das Rennen gucken!

Den Freitagsfüller und die anderen Mitmacher findet ihr hier bei Barbara: klick 

Freitagsfüller 25/2017

1. In genau acht Stunden möchte ich mich gerne für diese Woche von der Arbeit verabschieden. Mal sehen, ob das so klappt. 

2. Normalerweise bin ich morgens ohne Kaffee nicht zu gebrauchen. Nach der etwas längeren Firmenfeier gestern konnte mich der Gedanke an heißen Kaffee allerdings nicht so wirklich begeistern. Zum Glück war noch ein kalter Rest von gestern in der Kanne – der war lecker 😉 

3. Es gibt keine Garantie, dass alles immer so weiter geht wie bisher. Aber das muss ja nicht schlecht sein, anders kann ja auch besser heißen. Nur nie die Hoffnung aufgeben. 

4. Die Pflanzen in unserem kleinen botanischen Garten auf dem Balkon leben länger. Schon drei Wochen, und sie wachsen und gedeihen. 

5. Wenn es heiß ist trinke ich am liebsten Wasser. Viel Wasser. Und abends auch gern mal ein Radler oder alkoholfreies Weizen. 

6. Dazu habe ich jetzt nichts zu sagen, soviel zum Thema Politik. 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen kleinen Geburtstag, morgen habe ich geplant, das schöne Sauerland zu besuchen und Sonntag möchte ich endlich mal wieder ausschlafen! 

Den Freitagsfüller und die anderen Mitmacher findet ihr hier bei Barbara: klick