Freitagsfüller 11/2017

  1. Die ersten Frühlingstage waren wunderschön, trotz meiner Erkältung. Gestern hab ich mir das erste Eis in diesem Jahr an der Eisdiele geholt und es im Sonnenschein auf dem Heimweg genossen. Endlich ist es abends wieder länger hell!
  2. Bis die Unstimmigkeiten mit unserer Putzfee geklärt sind, muss ich wohl wieder selbst saubermachen
  3. Ich habe dieses Jahr noch nicht viel gebastelt, aber seit Mittwoch zumindest eine praktische Aufbewahrung für meine gesammelten Scrapbook-Papiere. Jetzt muss ich nur noch den Rest aufräumen… 
  4. Viel bunter wird der Tag durch einen Strauß bunte Frühlingsblumen. 
  5. Bei kuscheliger Wolle und tollen Farben werde ich schwach
  6. Oh, Freitext 🙂 Da weiß gar nicht, was ich sagen soll. 
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Urlaub! , morgen habe ich ein Treffen mit einem ewig lang nicht gesehenen Freund und eine nächtliche Fahrt zu meinen Eltern geplant, und Sonntag möchte ich groß frühstücken und dann ins Nirgendwo fahren! 
Advertisements

Freitagsfüller 01/2017

  1. Es ist kalt geworden und das aufstehen fällt noch schwerer. Und dann auch noch die Wohnung verlassen…
  2. Der Straßenverkehr wäre so schön ohne Autos. 
  3. Im neuen Jahr brauche ich keine weiteren Erkältungen. Die ersten Tage nur so halb fit zu sein hat gereicht.
  4. Jeden Tag eine neue Entdeckung beim Auspacken der Umzugskisten. Nur das Ikea-Schweinchen, das ich meiner Mutter gekauft habe, ist noch nicht wieder aufgetaucht. Und Schatzis feine Schuhe verstecken sich auch gut. 
  5. Unser Weihnachtsbaum steht noch, genauso kitschig mit bunten Lichtern und ein paar Strohsternen. Abholung ist am 9., bis dahin bleibt er.
  6. Der neue Arbeitsweg ist ganz in Ordnung. Ich muss mich nur noch an die Zeiten gewöhnen, vorher hatte ich früh alle zehn Minuten eine direkte Bahn, jetzt nur noch alle 20. Aber die Alternativen sind größer. 
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Riesenrad und Zeit für uns, morgen habe ich endlich mal wieder einen Besuch beim Stricktreff geplant und Sonntag möchte ich ein bisschen weiter in der Wohnung werkeln!

Den Freitagsfüller gibt es hier bei Barbara! 

Freitagsfüller 48/2016

1. Wie kann es sein, dass sogenannte Fachbetriebe so eine lausige Arbeit abliefern? Das hätte ich vorher echt nicht für möglich gehalten.  

2. Die Kaffeemühle habe ich noch nicht gefunden. Deshalb gestern einen ganzen Tag ohne Kaffee – schrecklich! Ich hatte nach stundenlangem Auspacken endlich die Kaffeebohnen gefunden – aber die Mühle stand mit der Alternative Senseo noch in der alten Wohnung. Was hab ich mir dabei nur gedacht? 

3. Bei diesem Wetter trinke ich gerne Kaffee. Kaffee geht immer. (Ich bin traumatisiert) 

4. Wir haben noch keinen Weihnachtsbaum in unserem Haus. Der liegt jetzt schon seit einer Woche verpackt auf dem Balkon, weil wir den Ständer noch nicht gefunden haben… 

5. An den Füßen habe ich genau jetzt gar nix – ich liege noch im Bett. Und bei der Fußbodenheizung brauche ich jetzt ja auch nix mehr.

6. Ich wünsche mir, dass wir es Heiligabend hier gemütlich haben und an Silvester schön mit Freunden feiern können. Und dass ich irgendwann wieder ohne Schmerzen laufen und mich bewegen kann. Ich bin ein einziger Muskelkater und hab seit gestern auch noch Kopfschmerzen, weil ich mir die Stirn an der Tischplatte angeschlagen habe – aua! 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den ersten ruhigen Abend in den eigenen vier Wänden, morgen habe ich Kisten auspacken und irgendwie ein System finden geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen – hoffentlich endlich im richtigen Bett – und ein bisschen entspannen!

Den Freitagsfüller gibt es hier bei Barbara.Und diesmal gibt es sogar etwas zu gewinnen. 

Freitagsfüller 38/2016

1. Gestern Abend war schon mein letzter Tag hier auf dem Dorf. Und nach fast zehn Kilometern Fußmarsch war ich auch ordentlich müde.

2. Meinen Schatz werde ich endlich wieder am Sonntag sehen. Ich hab Sehnsucht!

3. Was ist schlimmer, ein seltsamer anstrengender Chef oder gar kein Chef?

4. Die Herbstdeko ist in unserem Haushalt nicht existent. Und selbst wenn ich welche hätte, müsste sie so langsam in die Umzugskiste.

5. Kaffee trinken ist Teil meiner täglichen Routine. Ohne fehlt was und ich werde ganz schnell müde.

6. Wenn ich durch meine Nachbarschaft laufe, frage ich mich immer, wo der ganze Dreck herkommt. Meine McDonald’s Tüte verliere ich doch nicht einfach so…

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Besuch bei meinen früheren Vermietern und quasi Ersatz-Großeltern, morgen habe ich  einen schönen Tag in Brüssel geplant und Sonntag möchte ich in Aachen liebe Freundinnen treffen!

Den Freitagsfüller gibt es hier bei Barbara!

Freitagsfüller 29/2016

1. Wenn ich richtig schwitze, dann nicht in der Sauna. Da bleibt die Haut bei mir immer staubtrocken. 

2. Jetzt Urlaub haben und einfach weit weg fahren, das wäre einfach zu schön. Aber das Rheinland und der Pott sind ja auch ganz hübsch, und Montag ist zumindest wieder chef-frei.

3. Ich könnte eigentlich mal wieder Sport machen. Aber irgendwie ist der Schweinehund da gerade Sieger.

4. Heute will ich der Sonne zusehen beim untergehen. Lange können wir diese traumhaft rot-pink-orange gefärbten Ausblick nicht mehr genießen also muss ich ganz dringend noch Erinnerungsfotos schießen.

5. Im Übrigen fängt bald mein Lieblingsmonat an. Ich freu mich drauf!

6. Wenn einer von beiden Nacht- und Wochenend-Dienste hat, bleibt weniger Zeit zum gemeinsam erleben. Dafür liebe ich dann unsere spontanen Ausflüge unter der Woche zum Überstunden abfeiern. 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Chaosbeseitigung, morgen habe ich Beschäftigung mit dem Unikram (jetzt steht’s hier, dann muss ich das wohl auch) geplant und Sonntag möchte ich Zweisamkeit!

Den Freitagsfüller gibt es hier bei Barbara.

Freitagsfüller 01/2016

1.    Der Winter  scheint noch zu kommen  – dann kann ich mich endlich in meine Wollpullover kuscheln.

2.    Ein Besuch im Vollplaybacktheater bei den ??? steht im Januar noch auf meiner Liste.

3.   Gegen kalte Füße helfen am besten selbst gestrickte Socken.

4.    Ich fühle mich gleich besser, wenn wie heute die Sonne scheint.

5.    Es fühlt sich gut an, nach Hause zu kommen.

6.    Schwer zu sagen was es war,
mein schönstes Geschenk. War alles schön und passend.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett nach einem langen wolligen Nachmittag mit einer Ex-Kollegin, morgen habe ich  üben, üben, üben beim Probentag geplant und Sonntag möchte ich Venlo unsicher machen!

Uuuuups

Vor genau 120 Tagen hab‘ ich meinen letzten Eintrag gemacht. Wo ist der Sommer geblieben? Die Abende und Wochenenden vergehen immer viel zu schnell, und wenn ich schon den ganzen Tag im Büro vor dem Computer saß, hab‘ ich da abends meist keine Lust mehr zu und lass mich lieber mit dem Strickzeug in der Hand vom Fernseher berieseln. Durch meine Probemonate in der Stadtbibliothek ist immerhin das Niveau der Berieselung gestiegen

Und sonst?

  • Der Urlaub rückt näher
  • Meine nächste Dienstreise (in die alte Heimat mit Übernachtung bei meinem Schatz) steht quasi vor der Tür
  • Mein Zahnarzt verdient sich eine goldene Nase an mir
  • Eine ganze Woche Seminar in Paris – viele Erinnerungen, neue Entdeckungen und Erkenntnisse
  • Ich hab‘ das Kochen und Backen nicht verlernt, aber allein macht’s einfach keinen Spaß
  • Die Blätter fallen schon wieder und die Sonnenstrahlen schaffen es morgens nicht mehr über das gegenüberliegende Haus


♥ Paris ♥