Freitagsfüller 01/2018

1. Gestern abend wollte ich endlich mal früher ins Bett – und dann konnte ich ewig nicht einschlafen. Ganz toll… 

2. Bisher ist es ganz entspannt, dieses Jahr. Nächste Woche geht dann das richtige Leben wieder los. 

3. Das lustigste Andenken an unseren Urlaub sind glaube ich die selbst erstellten Gifs mit verrückten Gesten. 

4. So viele mögliche Urlaubsziele, wo soll es denn jetzt hingehen? In zwei Wochen zumindest schon mal nach Strasbourg, und dann mal schauen. 

5. Ich sage Ja, und er sagt Ja. Irgendwann in der näheren Zukunft 🙂 

6. Manche Küchenutensilien verstecken sich gerne, und wir müssen es irgendwie finden. Jetzt ist alles schön in Kisten einsortiert und das Verstecken wird schwer. 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Ordnung schaffen zu Hause, ich bin hoch motiviert, morgen habe ich geplant, mal wieder in Gemeinschaft zu stricken und Sonntag möchte ich den Rest meiner To-Do-Liste ohne Stress abarbeiten!

Den Freitagsfüller und die anderen Mitmacher findet ihr hier bei Barbara: klick 

Advertisements

Freitagsfüller 45/2017

1. Bei dieser Kälte braucht man dringend ein paar Mützen, hab ich mir gedacht. Erst recht, nachdem ich gelesen habe, dass der Winter sehr hart werden soll. Bisher hab ich aber noch nicht mal Handschuhe gebraucht… 

2. Alles hat seinen Sinn, selbst wenn man ihn nicht sofort versteht. Am Ende wird alles gut, und ich glaube fest daran. 

3. Schnee werde ich die nächsten zwei Wochen sicher nicht sehen. Zumindest keinen echten 😉 

4. An und für sich bin ich ein strukturierter Mensch, auch wenn es manchmal anders aussieht. In meinem Arbeitszimmer lebt eher das kreative Chaos. 

5. Am besten einfach die Tür zu machen, dann sieht man es nicht mehr. 

6. Marzipan nasche ich nur in der Vorweihnachtzeit. Ich mag es echt gerne, aber auch Marzipanschokolade kaufe ich mir sonst relativ selten. 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Urlaubsbeginn und einen entspannten Abend, morgen habe ich geplant, mit ein paar Freunden eine kleine Weihnachtsfeier zu veranstalten und Sonntag möchte ich pünktlich am Flughafen sein und der Sonne entgegen fliegen!

Den Freitagsfüller und die anderen Mitmacher findet ihr hier bei Barbara: klick 

Freitagsfüller 36/2017

1. Ich bin stolz, dass ich mich schon zweimal zum Sport aufraffen konnte – dafür kann ich jetzt nicht bequem laufen geschweige denn in die Knie gehen. Blöder Muskelkater. 

2. Direkt vor der Rolltreppe ist definitiv nicht der richtige Platz für ein kleines Schwätzchen. Das sahen dir Damen gerade am Bahnhof irgendwie anders.. . 

3. Um den Hals habe ich gerade eine Kette mit einem Wollknäuel-Anhänger. Vorhin auch noch ein Tuch, aber hier im Süden ist es echt warm. 

4. Was ich nicht mag ist zuviel Drama. Sag die Dinge wie sie sind, direkt und unverblümt, heul dich aus, aber dann ist auch mal gut. (Das bezieht sich jetzt auf niemanden im Speziellen, das ist eine allgemeine Bedienungsanleitung für den Umgang mit mir ;-)) 

5. Gestern abend hatte ich so viele Pläne – und lag völlig erledigt nach dem Entspannungsbad um neun im Bett… 

6. Ich weiß gar nicht, welche Arten das eigentlich sind, Herbstblumen. Bei uns stehen meistens Rosen auf dem Tisch, das ganze Jahr über. 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen schönen Abend im hübschen Heidelberg, morgen habe ich geplant, zu shoppen bis die Karte glüht und Sonntag möchte ich hoffentlich eine liebe Freundin treffen und ohne Stress und Umleitungen zurück nach Hause kommen! Und mich freuen, dass ich dann noch zweimal ausschlafen darf.  

Den Freitagsfüller und die anderen Mitmacher findet ihr hier bei Barbara: klick 

Freitagsfüller 03/2017

  1. Heute wird in den USA ​wie jeden Tag die Sonne abends untergehen, auch wenn sie dann einen neuen Präsidenten haben 
  2. Heute kommt mein Freitagsfüller später, weil ich heute Überstunden und Resturlaub abbaue und schön ausgeschlafen habe.  
  3. Im Januar ist irgendwie alles neu. Zumindest versucht man sich das immer einzureden. 
  4. Gestern morgen habe ich die Wohnung in einem ordentlichen Zustand hinterlassen. Im Laufe des Tages kam dann endlich jemand von der Parkettfirma, um sich die Schäden anzusehen und gleich die gewünschte Silikonfuge zu ziehen. Dafür musste mein Schatz dann sämtliche Sachen von den Wänden wegrücken und die Schränke zum Teil ausräumen. Jetzt sieht es hier schlimmer aus als direkt nach dem Umzug – eine große Freude. 
  5. Meine Lieblingsblumen zurzeit sind Rosen, wie eigentlich immer. 
  6. Dass ich gerade einmal fünf Minuten hatte, um meine Sachen für das Wochenende zu packen und vermutlich die Hälfte vergessen habe, spielt nicht so eine große Rolle. Es wird trotzdem schön werden. 
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Ankunft im Ländle, morgen habe ich einen Besuch bei einer lieben Freundin und ein Konzert geplant und Sonntag möchte ich heile wieder zurück kommen und hoffentlich noch was vom Tag genießen!

    Den Freitagsfüller und andere Mitmacher findet ihr hier bei Barbara! 

    Freitagsfüller 42/2016

    1. Kürbisschnitzen habe ich zum ersten und einzigen Mal bei meinem zweiwöchigen Schüleraustausch in die USA gemacht und fand es ziemlich eklig. Inzwischen habe ich mich aber zumindest mit Hokkaidos angefreundet. .

    2. Handlettering möchte ich unbedingt mal ausprobieren. Ja, ich weiß, dass hatte ich schon vor einigen Wochen vor meinem Sprachkurs gesagt. Aber mehr als ein Durchblättern der Bücher und ein bisschen Rumkritzeln ist noch nicht passiert. Dabei habe ich inzwischen sogar Profi-Stifte. Jetzt fehlt nur noch die Ruhe… 

    3. Kann man eigentlich Urlaub vom Urlaub brauchen? Ich bin gerade so verpeilt, als wäre ich absolut urlaubsreif. In Berlin bin ich in den letzten Tagen ständig in die falsche Bahn gestiegen und heute haben wir total verschlafen, weil der Wochenend-Wecker heute natürlich nicht geklingelt hat…  

    4. Zu einem simplen Wort fällt mir nix ein? Das ist ja lächerlich. Aber leid die Wahrheit, sonst wäre mein Freitagsfüller schon seit Stunden online. 

    5. Halloween finde ich eher unwichtig. Dieses Jahr sind wir aber zum ersten Mal auf einer Halloween Party.

    6. Wir sind gesund, haben Arbeit und können bald in unsere eigene Wohnung ziehen, dafür bin ich dankbar. Das sollte man sich viel öfter vor Augen halten, wenn mal wieder alles blöd ist. 

    7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine eigenen vier Wände nach zwei Wochen unterwegs, morgen habe ich aufräumen und mich seelisch auf die Arbeitswoche vorbereiten  geplant und Sonntag möchte ich bei Freunden Halloween feiern!

    Den Freitagsfüller gibt es hier bei Barbara. 

    Freitagsfüller 41/2016

    1. Muss man eigentlich immer zu allem eine Meinung haben? Ich finde das sehr anstrengend. Manche Sachen sind mir einfach egal…

    2. Die Abende mit Freunden waren irgendwie länger, als ich jung war. Gestern waren wir nach dem Pizza essen so müde, dass wir noch zwei Serienfolgen geguckt haben und um halb elf ins Bett gefallen sind. 

    3. Der Geruch von Apfelsaft wird mich für die nächste Zeit erstmal an meinen Besuch bei Frau Venus erinnern. Frisch war’s, aber auch sehr schön, dass wir uns endlich mal wieder gesehen haben. Und lecker! 

    4. Schon häufig habe ich gedacht: was soll das? Insbesondere bei Dingen oder Prozessen, die man ganz leicht effizienter gestalten könnte. Aber denken oder aufregen hilft ja nicht – nur besser machen! 

    5. Meine Mutter sagte immer so viel, dass mir jetzt gar nichts Konkretes einfällt. Manche Sachen sehe ich inzwischen genauso, andere mache ich aus Prinzip ganz anders.

    6. Der Umzugsstress wird vorbeigehen. Obwohl, so wirklich Stress habe ich noch gar nicht, weil es alles noch so unwirklich erscheint. Es ist noch keine einzige Kiste gepackt (außer denen, die eh noch im Keller stehen) und einen wirklichen Plan, welche Möbel wohin sollen, habe ich auch noch nicht. Wird schon gutgehen 😉 

    7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Bodensee und meine Freundin, morgen habe ich einfach nur entspannen, egal in welcher Form, geplant und Sonntag möchte ich gut nach Hause zu meinem Schatz zurück kommen!

    Den Freitagsfüller gibt es hier bei Barbara! 

    Freitagsfüller 39/2016

    1.  Auf einmal ist es morgens kalt und dunkel. Da muss ich mich erstmal wieder dran gewöhnen. Und meine warmen Pullover aus dem Keller holen. 

    2.  Vorbei ist die sockenfreie Zeit an meinen Füßen. Dafür wieder Bettsocken 🙂 

    3. Den Programmierer unserer Software im Büro möchte ich gerne mal fragen, ob er irgendwas geraucht hat, als er auf die Idee gekommen ist, die Speichern- genau neben die Löschen-Taste zu setzen. Wer macht sowas?? 

    4.  Herbstferien habe ich ja leider nicht, aber trotzdem probenfrei und danach zwei Wochen Urlaub. Ländle ich komme! 

    5. Ich könnte mal wieder ein Brot backen. 

    6.  Ich habe den Eindruck, dass da noch stressige Zeiten auf mich zukommen im Büro. Aber lieber zu viel als zu wenig zu tun, da bin ich immer produktiver. 

    7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einfach mal nix tun, morgen habe ich Shoppen mit Schwesterherz geplant und Sonntag möchte ich mir so langsam mal Gedanken über den Umzug machen!