Freitagsfüller 46/2017

Ich bin wieder da! Mal gucken, ob ich die 12 von 12 noch nach liefere. Erstmal muss mein Kopf wieder ankommen 🙂 

1. Draussen ist es nass und dunkel. Das macht es drinnen umso gemütlicher. 

2. Es liegen schon einige Geschenke unter dem Tannenbaum. Allerdings nicht meine, die sind nämlich noch nicht eingepackt. 

3. In letzter Minute einkaufen werden wir wohl morgen, wenn wir uns auf ein Menü geeinigt haben. Wir werden es überleben. 

4. Und wenn wir irgendetwas nicht bekommen, ist das auch nicht das Ende der Welt. Dann gibt es eben etwas anderes. 

5. Meine Familie kommt am Montag und ich freue mich schon sehr! 

6. Der Sonntag wird ganz ruhig. Ausschlafen und irgendwann mit den Vorbereitungen für Montag anfangen. Und irgendwann Bescherung. 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf frei! und das Vollplayback-Theater, morgen habe ich geplant, ganz entspannt zu bleiben und Sonntag möchte ich Zweisamkeit genießen!

Den Freitagsfüller und die anderen Mitmacher findet ihr hier bei Barbara: klick

Ich wünsche euch allen wunderbare Feiertage und ganz viel Zeit für euch!  

Advertisements

Freitagsfüller 44/2017

1. Ich könnte mal wieder ein bisschen Bastelzeit gebrauchen. Sieht aber gerade schlecht aus. Vielleicht nach den Feiertagen. 

2. Ich friere schnell und hab gerne ein warmes Oberteil drunter. Zwiebel-Look rules! Am besten auch so, dass ich einzelne Körperteile frei legen kann. Ich brauche zum Beispiel warme Füße, aber könnte im T-shirt rumlaufen. 

3. Bloß nicht aufregen. Mein Mantra diese Woche, und meistens hat es auch geklappt. Lag aber vielleicht auch daran, dass ich zwar ein vollgepacktes Abendprogramm hatte, mich dieses aber total entspannt hat. Gleich zwei Tournee-Starts in einer Woche und dann die Erfüllung nie ausgesprochener Teenie-Träume (Patricia Kelly direkt vor mir). Und Rumalbern bei der Probe fürs Weihnachtskonzert. 

4. Wird ganz schön eng dieses Jahr mit Weihnachtsmarkt. Gestern in Krefeld waren die Stände zwar schon offen, aber da war mir noch nicht nach Glühwein. 

5. An meiner Tür hingen zu Teenie-Zeiten immer Poster. Eigentlich unpraktisch, denn die Tür war eigentlich so gut wie nie geschlossen.. . Also habe ich sie gar nicht gesehen. Aber die Wände waren ja auch tapeziert. 

6. Durch das viele Rechnungsfalten habe ich ständig Schnitte in den Fingerspitzen. Echt fies! 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Gänse essen mit den Ex-Kollegen, morgen habe ich geplant, es uns bei der Feuerzangenbowle gemütlich zu machen und Sonntag möchte ich neue Kniffe der türkischen Küche lernen!

Den Freitagsfüller und die anderen Mitmacher findet ihr hier bei Barbara: klick 

Freitagsfüller 43/2017

1. Der Geruch von Plätzchen gehört für mich zur Weihnachtszeit, aber dieses Jahr werde ich wohl wenig bis gar nichts backen.

2. Ich hab ganz viele kreative Pläne  –  aber bitte erst im nächsten Jahr. 

3.  Nein, wir werden nicht als typische Touristen in die Karibik fliegen. Wir versuchen immer, möglichst wenig aufzufallen und leben nach dem Motto „Do as the locals do“. 

4. Im. Großen und Ganzen geht es uns gut, dafür bin ich dankbar .

5.  Gestern habe ich mich endlich mit meinen Steuerunterlagen beschäftigt. Was ein Chaos… Aber es ist erstmal geschafft, das beruhigt doch sehr. 

6. Worüber sich manche Leute aufregen ist wirklich lächerlich. Als gäbe es keine anderen Probleme als 26 Cent Differenz bei einer Rechnung von 100 €. 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf viele neue Bekanntschaften, morgen habe ich geplant, beim Planspiel eine gute Figur abzugeben und Sonntag möchte ich den Nachmittag zu Hause genießen!

Den Freitagsfüller und die anderen Mitmacher findet ihr hier bei Barbara: klick 

Freitagsfüller 40/2017

1. Ach du je, schon wieder so spät… Seit Wochen versuche ich, mal wieder etwas früher im Büro zu erscheinen, aber es klappt einfach nicht. Selbst wenn ich früh ins Bett gehe – die Müdigkeit siegt. 

2. Was denn für ein Niveau

3. Halloween werde ich auch dieses Jahr nicht feiern. Letztes Jahr bin ich kurzfristig krank geworden und wirklich scharf bin ich auf Gruselkostüme auch nicht. 

4. Ein Leben ohne Zucker ist vielleicht doch möglich. Zumindest was den Kaffee angeht. Ich trinke ihn jetzt seit fast einem halben Jahr schwarz und merke, dass mir das inzwischen richtig schmeckt. Nicht jeder Kaffee ist schwarz auch gut, aber einige sind richtig richtig gut. 

5. Aufpassen, Muskelkater im Anflug. Gestern habe ich einer Freundin beim Laminat-legen geholfen (ich bin ja jetzt Profi nach dem Workshop bei der Ladies‘ Night höhö) und es fängt schon an zu ziehen. Ich möchte nicht wissen, wie es meiner Freundin geht, die schon den ganzen Tag gestern gesägt und verlegt hat… 

6. Ich habe noch keine Weihnachtsgeschenke. Ich mache mir da aber auch keinen Stress, wenn ich vorher nichts finde, gibt es halt Andenken aus der Karibik. 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Urlaub!, morgen habe ich geplant, zu packen und vielleicht ein bisschen beim Umzug einer Freundin zu helfen und Sonntag möchte ich ohne Sturm auf die Insel kommen!

Den Freitagsfüller und die anderen Mitmacher findet ihr hier bei Barbara: klick 

Freitagsfüller 49/2016

  1. Heute muss ich unbedingt noch die Wohnung aufräumen. Solange noch nicht alle Schränke stehen und eingeräumt werden können, steht relativ schnell relativ viel rum.
  2. „Love actually“ ist mein liebster Weihnachtsfilm. Bei dem schlechten Fernseh-Empfang (vom Internet gar nicht zu reden) gerade sollte ich vielleicht mal den DVD-Player anschließen… 
  3. Morgen, an Heiligabend, essen wir Ente mit kreativ zubereiteten Beilagen – die Herdplatten funktionieren immer noch nicht, wir können nicht mal Wasser kochen.
  4. Bei uns in der Wohnung riecht es nach Farbe. Und hoffentlich bald nach Tannenbaum. Oder wir lassen ihn doch auf dem Balkon…
  5. Unter dem Baum liegen dieses Jahr wenige Geschenke. Der Umzug hat so viel Zeit und Aufmerksamkeit gefordert, dass das irgendwie weniger wichtig war. Ich hab auch noch keine einzige Weihnachtskarte geschrieben dieses Jahr…
  6. Wenn ich diesen Freitags-Füller ausgefüllt habe, bin ich im Büro angekommen. Leider ist das dann noch nicht mein letzter Arbeitstag in diesem Jahr, aber die nächste Woche wird hoffentlich ruhiger. Noch mehr Katastrophen brauche ich nicht. 
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Besuch von der Schwester meines Schatzes, morgen habe ich Weihnachtsstimmung suchen geplant und Sonntag möchte ich das Familienessen bei der Schwiegerfamilie überleben! Und danach zur Entspannung zu meinen Eltern 😉 

Den Freitagsfüller gibt es hier bei Barbara. 

Freitagsfüller 48/2016

1. Wie kann es sein, dass sogenannte Fachbetriebe so eine lausige Arbeit abliefern? Das hätte ich vorher echt nicht für möglich gehalten.  

2. Die Kaffeemühle habe ich noch nicht gefunden. Deshalb gestern einen ganzen Tag ohne Kaffee – schrecklich! Ich hatte nach stundenlangem Auspacken endlich die Kaffeebohnen gefunden – aber die Mühle stand mit der Alternative Senseo noch in der alten Wohnung. Was hab ich mir dabei nur gedacht? 

3. Bei diesem Wetter trinke ich gerne Kaffee. Kaffee geht immer. (Ich bin traumatisiert) 

4. Wir haben noch keinen Weihnachtsbaum in unserem Haus. Der liegt jetzt schon seit einer Woche verpackt auf dem Balkon, weil wir den Ständer noch nicht gefunden haben… 

5. An den Füßen habe ich genau jetzt gar nix – ich liege noch im Bett. Und bei der Fußbodenheizung brauche ich jetzt ja auch nix mehr.

6. Ich wünsche mir, dass wir es Heiligabend hier gemütlich haben und an Silvester schön mit Freunden feiern können. Und dass ich irgendwann wieder ohne Schmerzen laufen und mich bewegen kann. Ich bin ein einziger Muskelkater und hab seit gestern auch noch Kopfschmerzen, weil ich mir die Stirn an der Tischplatte angeschlagen habe – aua! 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den ersten ruhigen Abend in den eigenen vier Wänden, morgen habe ich Kisten auspacken und irgendwie ein System finden geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen – hoffentlich endlich im richtigen Bett – und ein bisschen entspannen!

Den Freitagsfüller gibt es hier bei Barbara.Und diesmal gibt es sogar etwas zu gewinnen. 

Freitagsfüller 47/2016

1. Es gibt Tage, da fühle ich mich so richtig gut. Da können mir Kunden und Kollegen noch so blöd kommen, das ändert nichs an meiner guten Laune. Immer positiv denken! 

2. Mein Schweinehund und ich, wir verstehen uns gut

3. Ich finde es unterhaltsam, anderen Leuten in der Bahn bei ihren Unterhaltungen zuzuhören. Und mir meinen Teil zu denken. 

4. Es hilft manchmal, die Perspektive zu wechseln. Aus dem Fenster raus sieht zum Beispiel ganz anders aus als von der Straße rein. 

5. Mandarinen sind entweder perfekt oder fies. Leider weiß man das nie vorher, und auch eine leckere heißt nicht, dass die nächste aus dem gleichen Körbchen genauso gut schmeckt. 

6. Dieses Jahr werde ich nicht viele Geschenke einpacken. Denn es wird viele Gutscheine geben, für gemeinsame Ausflüge und Abenteuer. 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den ersten Feierabend des Urlaubs, morgen habe ich Packen, Konzert und Feuerzangenbowle geplant und Sonntag möchte ich ganz viel schaffen, damit der Umzug nächste Woche gut läuft!  

Den Freitagsfüller gibt es hier bei Barbara.